Eine erste Zwischenevaluation

Im Anschluss an die erfolgreiche erste Testphase des PANIWO Ideenmanagementtools fand in den letzten Wochen eine Zwischenevaluation statt. Dafür wurden bei beiden Praxispartnern strukturierte Interviews geführt, um Feedback hinsichtlich Nutzungserfahrung, Nutzungsverhalten und Verbesserungsvorschlägen zu erhalten. Dank der überaus positiven Kooperation zwischen den Praxispartnern konnte mit knapp 20 Personen gesprochen werden, wobei die durchschnittliche Länge der Gespräche rund 1h betrug. Zusätzlich fand in beiden Unternehmen eine Befragung per Fragebogen statt, um weitere Erkenntnisse zu sammeln und gemeinsam definierte Erfolgskriterien zu messen.
Ein Team aus der Wirtschaftsinformatik und der Organisations- und Personalpsychologie der Universität Rostock wird die Interviews und die Fragebögen nun wissenschaftlich fundiert auswerten.
Ziel dieser Auswertung ist die Identifizierung von Optimierungspotentialen sowohl des Werkzeugs an sich, als auch des dahinterstehenden Prozessmodells.
Auch unser Projektpartner CrowdWorx führte Gespräche mit einzelnen Key Usern, um potentiell gewünschte Verbesserungen in Hinblick auf die Bedienbarkeit des Tools zu erfassen und umzusetzen.

In den letzten Monaten hat ein Team aus der Wirtschaftsinformatik und der Organisations- und Personalpsychologie der Universität Rostock die im Rahmen der ersten Evaluation gewonnen Daten wissenschaftlich fundiert ausgewertet und im Anschluss den Geschäftsführungen der beiden Praxispartner präsentiert.
Als ein überaus positiver Befund der Evaluation ist festzuhalten, dass durchweg eine sehr hohe Zufriedenheit in Bezug auf die Nutzung des Systems festzustellen war, das zudem als einfach und intuitiv beschrieben wurde. Nutzer*innen berichteten, dass die neue Software die Effizienz des Ideenmanagements allgemein gesteigert und den Prozess an sich transparenter gestaltet hat.
Die erste Testphase und Evaluation haben auch ein paar Herausforderungen aufgezeigt (z. B. die Verstetigung der Nutzung), die in Absprache mit den beiden Unternehmen in der zweiten Erprobungsphase im Fokus stehen sollen. Im Rahmen der zweiten Evaluation werden wir näher darüber berichten.
Software-seitig wurden dank der guten Zusammenarbeit mit CrowdWorx genannte Veränderungswünsche bereits umgesetzt, so dass auch diese in der nächsten Erprobungsphase getestet werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.